Fotoshooting Golden Zwanziger
17. März 2019

Der Zünsler – ein Alptraum für den Buchsbaum

Zünsler - Buchsbaumschädling - Buchsbaum Wenn am Buchsbaum nur noch ein braunes Gerippe übrig ist, hat der Buchsbaumzünsler zugeschlagen. Der Schädling ruiniert die Bäume in kurzer Zeit, wenn er nicht rechtzeitig gestoppt wird. Foto: Michael Sieber

Der Zünsler – ein Alptraum für jeden Buchsbaum

Jeder Buchsbaumfreund kennt das:

Wenn am Buchsbaum nur noch ein braunes Gerippe übrig ist, hat der Buchsbaumzünsler zugeschlagen. Der Schädling ruiniert die Bäume in kurzer Zeit, wenn er nicht rechtzeitig gestoppt wird.

 

Der Buchsbaumzünsler (lat. Cydalima perspectalis) ist ein Schädling, der Buchsbäume befälltund diese vollständig zerstören kann. Es handelt es sich um einen Falter, der seine Eier hauptsächlich an den äußeren Blättern des Buchsbaums ablegt. Aus diesen Eiern schlüpfen schließlich die Raupen, welche zu erst die Blätter des Buchsbaums und anschließend sogar die Rinde an den Ästen fressen. Dabei sterben alle Pflanzenteile des Buchsbaums oberhalb der Fraßstelle ab. Befallene Pflanzen sehen meist beige-gelblich aus, haben kaum noch Blätter und sind häufig von den Raupen eingespinnt. Die Schädlinge sind in der Regel bis zu 5cm lange, grüne, schwarz gepunktete Raupen.
Vermutlich wurde der Buchsbaumzünsler aus Ostasien über ein Containerschiff nach Deutschland eingeschleppt. Mittlerweile hat sich der Schädling bis nach Österreich und in die Schweiz verbreitet.

Quelle: Buchsbaumzuensler.net

Fotoshooting mit Diana und Julia

Schreibe einen Kommentar